Die Trennungsagentur – Professionell Schlussmachen (lassen)


Diese Domain Kaufen

Trennungsagentur

Es gibt unzählige Gründe, um sich ineinander zu verlieben. Doch meist zeigt sich nach wenigen Wochen, Monaten oder auch Jahren, dass es eben doch nicht passt. Und dann geht es ans Schlussmachen, eine wahrlich schwierige Aufgabe, denn auch wenn man mit dem Partner nicht mehr zusammen sein will, so hat man ihn doch einmal geliebt und will ihn nicht unnötig verletzen.

Vielen fehlt aber der Mut, sich selbst zu trennen, ein letztes, klärendes Gespräch zu führen. Setzte man dann in der Vergangenheit auf das Schlussmachen per SMS, so gibt es heute die Trennungsagentur für diese undankbare Aufgabe.

 

Jede Trennungsagentur arbeitet anders

Am Markt finden sich mittlerweile verschiedene Trennungsagenturen, doch sie alle arbeiten anders. Eine Trennungsagentur verspricht beispielsweise, die unangenehme Botschaft an den Ex-Partner zu überbringen. Allerdings wird lediglich die Botschaft überbracht, es gibt keine seelsorgerische Betreuung oder ähnliches.

Andere Agenturen führen intensive Gespräche mit einem oder auch beiden Partnern und begleiten diese auf ihrem Weg durch das Tal der Tränen und den Liebeskummer. Wieder andere Agenturen versuchen, den Paaren zu helfen, um die Trennung oder Scheidung doch noch zu verhindern.

 

Vor- und Nachteile der Trennungsagentur

Die Trennungsagentur bringt also Vorteile, aber auch Nachteile mit sich. Vorteilhaft ist etwa die Überbringung der schlechten Nachricht, wenn man sich selbst dieser unangenehmen Aufgabe nicht stellen will. Das kann zudem den Vorteil haben, dass der Ex-Partner einen nicht durch tränenreiche Entschuldigungen oder das Anflehen dazu bringt, doch bei ihm zu bleiben. Denn meist handelt es sich dann nur um eine Aktion aus Mitleid, das Ende der Beziehung wird dann nur aufgeschoben, nicht aufgehoben. Auch findet man selbst oft nicht die richtigen Worte oder drückt sich falsch aus, so dass beim künftigen Ex-Partner noch falsche Hoffnungen geschürt werden.

Jedoch kann die Überbringung der Nachricht durch eine Trennungsagentur auch nachteilig sein. So könnte sich der Verlassene durch die Überbringung der Trennung durch einen Boten noch weiter heruntergesetzt fühlen. Gedanken, wie "ich bin es nicht mal wert, dass er/sie es mir selbst erklärt", sind dann keine Seltenheit.

Auch die Gründe für die Trennung werden in der Regel nicht optimal übermittelt. Gerade diese Gründe müsse man aber kennen, um daraus seine eigenen Schlüsse zu ziehen oder aus Fehlern zu lernen und im Endeffekt mit der Beziehung erfolgreich abschließen zu können, sind sich Experten einig.